Herzlich Willkommen

auf der Internetpräsenz der Ev. Kirchengemeinde Maria zur Höhe.

Über die Kirchengemeinde Maria zur Höhe (HOHNE-GEMEINDE)

Im Nordosten der Soester Altstadt liegt auf einer kleinen Anhöhe, und doch von nur wenigen Stellen aus überhaupt sichtbar, die Ev. Kirche St. Maria zur Höhe auch Hohnekirche genannt. Sie wurde von 1180 - 1230 gebaut und ist das Zentrum der Hohnegemeinde. Dabei muss sich dieses "mittelalterliche Schatzkästlein von Soest" gar nicht verstecken, ebenso wenig wie unsere kleine Gemeinde mit ca. 1700 Gemeindegliedern. Denn das gedrungene spätromanische Grünsandstein-Bauwerk, das Vorbild war für zahlreiche Hallenkirche an der Schwelle zur Gotik, mit dem niedrigen barocken Zwiebelturm und dem ungewöhnlichen Grundriss (L: 16 m, B: 22 m) ist vor allem im Innern einzigartig.

Die Taufkapelle aus der Zeit der Vorgängerkirche, die Grabesnische, das in Europa einmalige Soester Scheibenkreuz und die farbenfrohen Ornament- und Freskenmalereien schaffen ein besonderes Gepräge, das Lebendigkeit, Lebens- und Glaubensfreude ausdrückt. Die Hohnegemeinde versucht dem in ihrem Gemeindeleben zu entsprechen: Vielfältige Gottesdienstformen, verschiedenste Veranstaltungen, Vorträge, Freizeiten und geistliche Konzerte sowie Gemeindegruppen für fast jedes Lebensalter bieten das Erleben christlicher Gemeinschaft in unterschiedlichster Form an. Dabei hilft eine engagierte Mitarbeiterschaft, die aus Menschen aller Altersgruppen besteht und die offen ist auch für Ihre Mitarbeit.

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf dieser Seite und sind dankbar für Ihre Anregungen.

 

 

GEMEINDE AKTUELL

Himmelfahrt 2016 in Heppen

EKvW_Logo
logo_kkg